über 50 Jahre Lebenshilfe Rhein-Lahn
A A
Freitag, der 21.06.2019

Fahrt zur Euthanasie-Gedenkstätte Hadamar inkl. Führung  

Die Gedenkstätte Hadamar erinnert an die Opfer der nationalsozialistischen Euthanasie-Verbrechen. Sie versteht sich als Ort des Gedenkens, der historischen Aufklärung und politischen Bildung. 15.000 Menschen wurden im Rahmen der NS-Euthanasie-Verbrechen in Hadamar ermordet – zumeist Menschen mit körperlicher, geistiger oder sozial-emotionaler Beeinträchtigung.
(Quelle: http://www.gedenkstaette-hadamar.de/)

Die Veranstaltung umfasst die Busfahrt ab Nastätten sowie eine dreistündige Führung durch die Gedenkstätte.

Treffpunkt: Abfahrt ab der Geschäftsstelle der Lebenshilfe Rhein-Lahn, Industriestr. 22, 56355 Nastätten

Zielgruppe: Interessierte ab 14 Jahren
Kosten: 12,- € pro Person (inkl. Fahrt und Führung)

Anmeldung erforderlich

Veranstaltungsinformationen

  • Datum: 21.06.2019
  • Uhrzeit: 11:00-18:00 Uhr
  • Ort:

    Abfahrt ab
    Geschäftsstelle der Lebenshilfe Rhein-Lahn
    Industriestr. 22
    56355 Nastätten

  • Telefon: 06772-958 90 42
  • E-Mail: tanja.erlei@lebenshilfe-rhein-lahn.de
A A
nach oben