über 50 Jahre Lebenshilfe Rhein-Lahn
A A

Eingeschränkter Regelbetrieb in integrativer Kita  

Nach monatelangem Ausnahmezustand aufgrund der Coroana-Pandemie kehrt in den verschiedenen Bereichen der Lebenshilfe Rhein-Lahn langsam wieder Normalität ein. Die integrative Kita in Singhofen hat ihr Betreuungsangebot auf den eingeschränkten Regelbetrieb erweitert. In vier Ü3-Gruppen und einer Krippengruppe werden die Kinder derzeit betreut. Vorrang haben dabei die Vorschulkinder sowie Kinder von Alleinerziehenden oder berufstätigen Eltern in systemrelevanten Berufen. Aber auch alle anderen Kinder sollen wenigstens einmal pro Woche die Möglichkeit haben, die Kita zu besuchen. Aufgrund der besonderen Situation wird es in diesem Jahr auch während der Sommer-Schließzeit eine Notbetreuung geben.

 

 

A A
nach oben